Der KleinLaster ist kein Laster

Gerade im urbanen Raum verzichten immer mehr Menschen auf das Autofahren und entscheiden sich stattdessen für ein Fahrrad. Viele davon würden ganz auf das Auto verzichten, wenn Transporträder nicht so schwer wären und so viel Platz bräuchten. Dieses Problem galt es bei der Entwicklung des KleinLasters zu lösen. So ist ein Lastenrad entstanden, das mit seinen klappbaren Bügeln, seiner Länge von ca. 1,90 m und einem Gewicht von nur 19 Kilogramm ein komfortabler Allrounder ist. Die Lenkung mit Kette und der geringe Radstand sorgen für einen kleinen Wendekreis und einfaches Rangieren. Der KleinLaster lässt sich problemlos Treppen hinauf und hinunter tragen und findet Platz in Bus und Bahn.